Zeit-Charakter

Der Löwe-Ingress der Sonne am 22. Juli – Großzügig agieren

vom 16.07.2021

von Stefan Fleckenstein

Am Donnerstag, den 22. Juli, transitiert die Sonne auf der Ekliptik in ihr Domizil, das kraftvolle Feuer-Zeichen Löwe. Außer dem großen Licht befindet sich Mars im fünften Tierkreisabschnitt.

Sonne-Ingress in Löwe am 22. Juli
Sonne-Ingress in Löwe am 22. Juli

Allgemein lassen sich bewusstes Handeln und unmittelbare Impulse nachhaltig zum Ausdruck bringen. Es steht die notwendige Begeisterung zur Verfügung, um wichtige Vorhaben einzuleiten. Bei der Verwirklichung derselben empfiehlt sich die Einplanung eines großzügigen Zeitrahmens, um unerwarteten Umständen adäquat begegnen zu können (Sonne in Opposition zum rückläufigen Pluto in Steinbock und Saturn in Wassermann).

 

Die Sonne bildet ein Halbsextil zu Venus in Jungfrau und ein Qunikunx zum rückläufigen Jupiter in Fische. Venus befindet sich in enger Konjunktion mit dem Fixstern Regulus, dem Herz des Löwen. Regulus gilt als Königsstern und wird mit enormem Erfolg in Verbindung gebracht. Fanatismus und blinde Machtgier bedingen dagegen mitunter beachtliche Verluste. Uranus in Stier, im Herrschaftszeichen der Venus, in Konjunktion mit dem Fixstern Menkar, warnt zusätzlich vor extrem eigennützigen Bestrebungen (siehe auch “Das Sommersolstitium am 21. Juni", direkt unter diesem Beitrag). Wird dagegen ein tatsächlicher Fortschritt im Sinne aller angestrebt, ist mit signifikanten Erfolgen zu rechnen.

Sonne-Ingress in Löwe am 22. Juli mit Fixsternen Regulus und Menkar
Sonne-Ingress in Löwe am 22. Juli mit Fixsternen Regulus und Menkar

Der Wunsch, Herzensangelegenheiten wahr werden zu lassen, nimmt unter anderem im zwischenmenschlichen Bereich vermehrt Gestalt an. Vielfach kommt es zu sehr schönen, manchmal auch heftigen Erlebnissen. Dennoch ist nun darauf zu achten, wer oder was einem auf der seelischen Ebene entspricht. Werden unpassende Umstände oder Nahrungs-/Genussmittel ersetzt, zahlt sich das zumeist durch ein besseres Befinden und erhöhte Authentizität aus. Insbesondere die Verdauung kann jetzt durch einen zusätzlichen Ausgleich von Zuviel oder Zuwenig eine qualitative Verbesserung erfahren.

Es empfiehlt sich immer wieder, Phasen der Ruhe und des Innehaltens zu schaffen (Sonne Quinkunx rückläufiger Jupiter in Fische, Neptun als Herrscher von Fische im Trigon zu Merkur in Krebs). Meditation, ein Aufenthalt in der Natur, die Beschäftigung mit Kunst oder musischen Themen tragen dazu bei, grundlegende Orientierung zu finden. Aktivitäten im Zusammenhang mit Feuer, der Sonne, dem Symbol des Tierkreiszeichens Löwe und Ähnlichem, verleihen momentan spirituellen Aktivitäten enorme Tragweite. Oft richtet sich der Blick auf soziale Themen und menschliche Notsituationen. Möglicherweise werden couragierte Schritte unternommen, um extreme Ungerechtigkeiten und Barrieren zu überwinden (Sonne Opposition Saturn und Pluto). Dies geschieht am besten im Einklang mit vorhandenen Ressourcen und der Manifestation von Freiheit für Viele. In der Fokussierung auf höhere Ziele mögen Mut, Kreativität und Großzügigkeit dazu beitragen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Allen Leserinnen und Lesern sei eine engagierte Zeit gewünscht.

 

Die Grafiken wurden mit GALIASTRO, der astro-logischen Software erstellt. 

 

Auch auf:

www.facebook.com/astrozeit

www.sternenstein.com

Download
astrologiesoftware-Newsletter 16.07.2021
Adobe Acrobat Dokument 259.0 KB

Das Sommersolstitium am 21. Juni – Aufwühlende Gefühle

vom 18.06.2021

von Stefan Fleckenstein

Am Montag, den 21. Juni, transitiert die Sonne in das empfindsame Zeichen Krebs. Gleichzeitig erreicht das große Licht seinen maximalen Abstand zum Himmelsäquator. Der längste Tag und die kürzeste Nacht ereignen sich.

Sommer-Solstitium am Montag, den 21. Juni
Sommer-Solstitium am Montag, den 21. Juni

Mit dem Sommersolstitium, auch Sommersonnenwende genannt, beginnt auf der Nordhalbkugel der Sommer. In der Astrologie wird dieser Augenblick als markantes Geschehen interpretiert. Seine Symbolik kennzeichnet maßgeblich den Zeitcharakter der nächsten drei Monate.

Die kommende Phase eignet sich vorzüglich, um die Aufmerksamkeit nach innen zu lenken und elementare Zusammenhänge zu erfassen (Sonne Trigon rückläufiger Jupiter in Fische). Unsichtbares gelangt an die Oberfläche und es bestehen hervorragende Chancen, rückwärtsgewandte Muster aufzulösen. Diese reichen mitunter sehr tief in die Vergangenheit. Der Mond als Herrscher des vierten Tierkreisabschnitts in Skorpion, befindet sich in Opposition zu Uranus in Stier. Außerdem bildet er Quadrate zum rückläufigen Saturn in Wassermann und Mars im Löwen. Aufwühlende Situationen gelangen in den Mittelpunkt. Häufig besteht die Tendenz, sich bei wichtigen Aktivitäten auf Eingebungen und Bauchgefühl zu verlassen. Stattdessen ist zentriertes und umsichtiges Handeln gefragt.

Sommer-Solstitium am 21. Juni, Uranus Konjunktion Menkar (Fixstern)
Sommer-Solstitium am 21. Juni, Uranus Konjunktion Menkar (Fixstern)

Uranus befindet sich in enger Konjunktion mit dem Fixstern Menkar, welcher im Kiefer des Seemonsters platziert ist. Er wird unter anderem mit erzwungenem Wandel in Verbindung gebracht. Im zweiten Weltkrieg leitete eine Jupiter/Saturn-Konjunktion mit diesem Himmelskörper, nach erschreckenden Siegen Hitlers, dessen unaufhaltsamen Niedergang ein. Der Versuch, sich möglichst viel einzuverleiben, könnte einen unerwarteten Verlauf nehmen.

Pluto, der Herrscher des Skorpions, in dem sich der Mond befindet, formiert eine applikative Opposition mit Venus in Krebs. Die eigene Attraktivität ist erhöht. Folglich kommt es zu vermehrten leidenschaftlichen Begegnungen. Besteht bereits eine feste Bindung, gewinnt das Zusammenleben an Tiefe und Intensität, denen nicht zuletzt auf erotischem Weg Ausdruck verliehen werden kann. Eine allzu gute Gelegenheit könnte sich als „Luftnummer“ entpuppen (Venus in Krebs, Mond als Herrscher von Krebs in Opposition zu Uranus). Ähnliches ist für materielle Angelegenheiten anzunehmen.

Möglicherweise lenken ergreifende Vorkommnisse den Fokus auf persönliche Empfindungen, denen bisher zu wenig Raum zugestanden wurde. Das Wertempfinden für sich und andere könnte sich daraufhin schlagartig verändern (interpolierte Lilith in Stier im Sextil zu Venus und Trigon zu Pluto). Im Außen gelangen voraussichtlich Menschen zu Beachtung und Anerkennung, welche zuvor eher als Randfiguren wahrgenommen wurden. Eventuell bringen gerade diese durch ihre bloße Existenz etwas unerhört Bedeutendes zurück, was vor langer Zeit verloren ging.

Allen Leserinnen und Lesern sei eine innige Zeit gewünscht.

 

Die Grafiken wurden mit GALIASTRO, der astro-logischen Software erstellt. 

 

Auch auf:

www.facebook.com/astrozeit

www.sternenstein.com

Download
astrologiesoftware-Newsletter 18.06.2021
Adobe Acrobat Dokument 227.2 KB

Der Sonne-Ingress in Zwillinge am 20. Mai – Worte hinterfragen

vom 14.05.2021

von Stefan Fleckenstein

Am Donnerstag, den 20. Mai, transitiert die Sonne auf der scheinbaren Ekliptik in das bewegliche Frühlings-Zeichen Zwillinge. Dessen Herrscher Merkur befindet sich, zusammen mit Venus und Nordknoten, ebenfalls im dritten Tierkreisabschnitt.

Sonne-Ingress in Zwillinge am 20. Mai
Sonne-Ingress in Zwillinge am 20. Mai

Die Sonne bildet ein fast exaktes applikatives Quadrat zu Jupiter in Fische. Es scheint Bewegung in viele Angelegenheiten zu kommen. Das bewusste Handeln gewinnt an Leichtigkeit, Flexibilität und Aufgeschlossenheit. Gleichzeitig bestimmt das Streben nach Wachstum und Fülle den Zeitcharakter. Bei wichtigen Vorhaben ist die Wirklichkeit mit ideellen Prämissen in Einklang zu bringen.

Merkur befindet sich im Quadrat zu Neptun in Fische und enger Konjunktion mit dem Fixstern Bellatrix. Letzter ist in der linken Schulter des Sternbilds Orion zu finden. Er wird mit dem Bild einer Amazone in Verbindung gebracht. Für manche und manchen scheint bei der Verwirklichung bestimmter Leitideen der Zweck die Mittel zu heiligen. Denken und Sprechen sind vom Streben nach dem Wahren, Schönen und Guten getragen. Gelegentlich empfiehlt es sich, eigene Gedanken zu hinterfragen. Auf diese Art lässt sich Projektionen und inadäquaten Aktionen vorbeugen (Lilith in Konjunktion mit der Sonne).

Merkur Konjunktion Bellatrix am 20. Mai
Merkur Konjunktion Bellatrix am 20. Mai

Der Wunsch nach Liebe nimmt einen kontaktfreudigeren und kultivierteren Charakter an. Es kommt zu vermehrten zwischenmenschlichen Begegnungen, aus denen dauerhafte Verbindungen mit einer SeelenpartnerIn erwachsen (Venus/Mondknoten Trigon Saturn). Dennoch werden in diesem Zusammenhang übertriebene Erwartungen besser gemieden (Merkur als Dispositor von Venus im Quadrat zu Neptun in Fische). Zunehmend transformieren tiefgehende Erfahrungen die Sichtweise auf emotionale Wünsche (Pluto in Steinbock Anderthalbquadrat Venus). In der Folge sorgt eine realistische Einschätzung derselben für Ausgeglichenheit und das Gefühl, sich selbst zu gehören (Venus/Nordknoten Quadrat Mond in Jungfrau). Materielle Angelegenheiten verlangen nach der Fähigkeit, Schein von Sein zu trennen.

Der Zeitcharakter eignet sich hervorragend für die Beschäftigung mit spirituellen Themen. Ein altruistisches Engagement kann die eigene Sichtweise bereichern ohne sich ausnutzen zu lassen. Meditation im weitesten Sinne, wozu auch einfach ein Aufenthalt in der Natur zählt, füllt geistige Ressourcen wieder auf und führt zu neuer Kraft. Ebenso sind nun Musik, Poesie, Kunst sowie feinsinnige Themen aller Art dazu geeignet, sich wieder mit dem eigenen Inneren zu verbinden. Daraufhin stellen sich mitunter Erkenntnisse ein, deren Umsetzung einmal universelle Veränderungen initiieren könnte.

Allen Leserinnen und Lesern sei eine feinsinnige Zeit gewünscht.

 

Die Grafiken wurden mit GALIASTRO, der astro-logischen Software erstellt. 

 

Auch auf:

www.facebook.com/astrozeit

www.sternenstein.com

Download
astrologiesoftware-Newsletter 14.05.2021
Adobe Acrobat Dokument 224.5 KB

Der Sonne-Ingress in Stier am 19. April – Wertvorstellungen erneuern

vom 16.04.2021

von Stefan Fleckenstein

Am Montag, den 19. April, transitiert die Frühlings-Sonne in das genießerische Zeichen Stier. Die Natur entfaltet ihre volle Pracht. Insgesamt befinden sich mit der Sonne Merkur, Venus, Uranus und Lilith im zweiten Tierkreisabschnitt.

Sonne-Ingress in Stier am 19. April
Sonne-Ingress in Stier am 19. April

Die Frage, was künftig als wertvoll anzusehen ist, gelangt unübersehbar in den Mittelpunkt. Dabei divergieren die Vorstellungen darüber erheblich, was forthin als erhaltenswert oder förderungswürdig gilt. Bestenfalls werden für entsprechende Themen Lösungen gefunden, mit denen alle Seiten zufrieden sind.

 

Mittels Kunst könnten neue Möglichkeiten ins Bewusstsein gelangen, wie tiefe, verdrängte oder ungelebte Gefühls-Spannungen aufzulösen sind (Sonne/Merkur Quadrat Mond/Pluto, letzte in Krebs/Steinbock). In diesem Zusammenhang mögen Musik, Poesie oder einfach die Freude an der zauberhaften Magie der Natur regelrechte Wunder vollbringen. Merkur bildet eine enge Konjunktion mit dem Fixstern Mirach im Sternbild Andromeda. Letztes stellt in der griechischen Mythologie eine schöne, an den Felsen geketteten Prinzessin dar. Eventuell gelingt es, die Aufmerksamkeit von materiellen Ersatzbefriedigungen abzuwenden. Anschließend kann der Blick dafür frei werden, mit wieviel Lebens-Zeit und -Qualität diese über Jahre hinaus bezahlt wurden. So mag es geschehen, dass aus dem momentan scheinbar so kritischen Zeitgeist ein Weg zu deutlich mehr Wohlbefinden und Zufriedenheit erwächst.

Sonne-Ingress in Stier am 19. April mit Fixstern Mirach
Sonne-Ingress in Stier am 19. April mit Fixstern Mirach

Sonne und Merkur befinden sich zusätzlich in der Halbsumme Chiron/Lilith, der Nordknoten in Zwillinge, in der Halbsumme Sonne/Mond. Der Zeitcharakter fordert dazu auf, die Welt ganzheitlicher und unvoreingenommener zu betrachten. Aus einer dergestalt veränderten Wahrnehmung könnte unerwartete und tiefste Heilung geschehen. Ganz im Sinne des vor kurzem begonnenen Jupiter/Saturn-Zyklus in Luftzeichen, zeigen sich zunehmend neue, leichtere Arten, das Leben zu genießen (Ballung mit Uranus in Stier, latent vorhandenes Saturn/Uranus-Quadrat in Wassermann/Stier, direkte Halbsummen zu Venus). Der Zwang, alles mit der bleiernen Schwere und angenommenen Alternativlosigkeit vergangener Epochen zu sehen, könnte ein Stück weit überwunden werden.

Sonne-Ingress in Stier am 19. April, Halbsummen
Sonne-Ingress in Stier am 19. April, Halbsummen

Stier gilt unter anderem als Sinnbild der Ökonomie. Nicht umsonst ist vor der Börse ein Stier zu finden. Was könnte momentan näher liegen, als den Sinn für materielle Mittel mit dem humanen Menschenbild einer neuen Epoche zu vereinen? So mag sich die Kraft des bewussten Denkens geduldig und unaufhaltsam auf eine menschlichere, freiere und gleichzeitig sichere Zukunft richten. Der Fortschritt aller darf dabei im Einklang mit dem persönlichen So-sein jeder und jedes Einzelnen stehen.

Allen Leserinnen und Lesern sei eine bereichernde Zeit gewünscht.

 

Die Grafiken wurden mit GALIASTRO, der astro-logischen Software erstellt. 

 

Auch auf:

www.facebook.com/astrozeit

www.sternenstein.com

Download
astrologiesoftware-Newsletter 16.04.2021
Adobe Acrobat Dokument 228.0 KB