CHIRON

Chiron berechnet, zeichnet und deutet Horoskope. Chiron ist eine aussergewöhnlich leistungsfähige Astrologiesoftware mit allen Methoden für den gehobenen Gebrauch. Durch die zwei Versionen ist Chiron sowohl von AnfängerInnen in der Astrologie wie auch von Profis hervorragend einsetzbar.

 

Die ungewöhnlich vielseitige und einfach zu bedienende Astrologie Software Chiron zeigt sich mit einem sauber aufgeräumten Bildschirm. Die Anzahl permanenter Bedienelemente ist zugunsten einer grossen Zeichnung auf das Minimum reduziert. Weitere Steuerungen sind abhängig vom Horoskop mit der rechten Maustaste erreichbar.

 

Chiron bietet eine Standard- und eine Profi Version und kann mit Cortesi Textmodulen ergänzt werden. Das Kleine Radix ist inbegriffener Bestandteil beider Versionen.

Neuheiten in CHIRON 7

Chiron 7 hat eine Reihe nützlicher und interessanter Neuerungen erhalten.

 

Neu in Chiron 7.9

  • Neue Häusersysteme: Equal MC, Equal Widder, Ganzzeichen, Vehlow, gedrehte Häuser für Stundenastrologie.

Neu in Chiron 7.8

  • Sommerzeiten bis 2029: Die Sommerzeiten sind ergänzt bis 2029 basierend auf den heutigen Regeln. Die Regierungen der Länder ändern aber immer wieder die Sommerzeitregeln, oder schaffen die Sommerzeit ganz ab. Dementsprechend werden sich auch die Sommerzeiten in Chiron für diesen Zeitraum noch ändern. 
  • Dekanate und Terminikreis im Tierkreis eingezeichnet.

Neu in Chiron 7.7

  • Klassische Würden ergänzt mit einer Tabelle für Almuten Figuris:  Zu der Würdentabelle gibt es eine Tabelle mit den detaillierten Faktoren der Almuten Figuris Berechnung, welche damit nachvollziehbar wird. Weiter ist ein Fehler in der Berechnung des Tagesherrschers und des Stundenherrschers behoben.
  • Uhrzeiteingabe mit Sekunden:  Zu den Stunden - Minuten der Uhrzeit können nun auch Sekunden eingegeben werden. Die Berechnung wird mit den Sekunden durchgeführt, in den Zeichnungen erscheinen aber weiterhin nur Stunden und Minuten, wobei die Sekunden gerundet werden.
  • Harmonics optional mit Radix Radixhäusern.
  • Bewertungspunkte optional als Balkendiagramm.

Neu in Chiron 7.6

  • Verbesserte Farbeingabe für die Himmelskörper:  Die Farben der Planeten und Aspekte hängen nicht mehr mit den Elementfarben zusammen und sind jede für sich separat einstellbar. Weiter gibt es separate Farben für Kleinplaneten und Fixsterne.

Neu in Chiron 7.5

  • Seltene Aspekte, quintilische Aspekte:  Chiron kann neu auch diese Aspekte behandeln: Halbdezil, Semioktil, Undezil, Dezil, Nonil, Septil, Binonil, Biseptil, Tridezil, Triseptil, Quadrononil, Tao.

Wahre Aspekte

  •  Die Astrologie berechnet die traditionellen Aspekte aus den Abständen der Himmelskörper auf der Ekliptik, der Länge als Abstand vom Frühlingspunkt. Die meisten Himmelskörper bewegen sich auf einer geneigten Bahn und befinden sich oberhalb oder unterhalb der Ekliptik, angegeben mit der Breite. Das berücksichtigen die wahren Aspekte indem sie die Planetenabstände aus der Länge und der Breite ermitteln.
  • Spiegelpunkte, Harmonics, Transitkalender, Strukturbild und die Diagramme werden weiterhin nur mit den traditionellen Aspekten berechnet.

Neu in Chiron 7.0 bis 7.4

  • Klassische Würden: Eine Zeichnung mit den essentiellen Würden, akzidentiellen Würden, Rezeptionen, Almuten, dem Tagesherrscher und Stundenherrscher.
  • Heliozentrisches Radix:  Die Planeten von der Sonne aus gesehen im heliozentrischen Koordinatensystem.
  • Reale Lilith und Priapus:  Der von der Erde entfernteste und der nächste Punkt der Mondumlaufbahn. Die bereits vorhandene mean und true Lilith wurden ergänzt mit der wirklichkeitsgetreuen Berechnung der realen Lilith und des realen Priapus.
  • Horoskopnavigation:  Zu einem bereits erstellen Horoskop können auf Mausklick das nächste Solar, Lunar, Vollmond, Neumond, Direktionen... erstellt werden.
  • Neue Zeitnavigation:  Eine leistungsfähige Navigation in Zeitschritten von 1 Minute (1 Sekunde mit Taste) bis 1 Jahr, nächste Harmonics, nächste Personare... , Rückkehr zum originalen Zeitpunkt, Zwischenschritt merken...
  • Zusatzkreise:  Ein Zusatzkreis ist ein weiterer Kreis um das Horoskop mit weiteren Informationen. Chiron 7 bietet eine Reihe sehr interessanter und informativer Zusatzkreise: 30 Grad Kreis, 90 Grad Kreis, Fixsterne, Kleinplaneten, wichtige Halbsummen, Spiegelpunkte, Deklinationen (Äquator), Breiten (Ekliptik), zweites Häusersystem, Planeten heliozentrisch, siderischer Tierkreis, Sternbilder Grenzen, Sternbilder traditionell, Sternbilder IAU.
  • Die Personen haben einen Wohnort:  Wenn Sie die Geburtsdaten einer Person erfassen, haben Sie die Möglichkeit, auch gleich den Wohnort einzugeben. Horoskope wie Solar, Lunar, Neumond, Transite werden auf den Wohnort berechnet und die Uhrzeit wird in lokaler Zeit ausgegeben (nicht nur in Universal Time).
  • Astrolandkarte zoomen und verschieben, Relokation:  Die Astrolandkarte glänzt weiterhin nicht mit farbigen Bildern, als vielmehr mit exakten Darstellungen und verzerrungsarmen Projektionen, welche die Form der Kontinente und Länder möglichst beibehalten.
  • Die Weltkarten sind mit einem Relokationshoroskop ausgestattet. Dieses reagiert auf den Mauszeiger und zeigt das Horoskop, das man hätte, wenn man zur selben Zeit in diesem Ort geboren wäre.
  • Die Kontinentenzeichnungen sind mit der Maus verschiebbar und über einen weiten Bereich zoombar von ganzer Kugel bis etwa Deutschland. Mit zunehmenden Zoom verbessert sich die Detaillierung - genaue Umrisse, von keine Aspekte, Hauptaspekte und dann auch Nebenaspekte, damit auch in einem kleinen Kartenausschnitt noch Linien vorhanden sind.
  • Aspektscheibe, Halbsummenzeiger:  Wahlweise Aspekte oder Halbsummen.
  • Kleinplaneten und Fixsterne voll integriert: Kleinplaneten und Fixsterne sind voll in die Horoskopzeichnung integrierbar, aspektierbar und in der Aspektstiege enthalten.
  • Persönliche Daten sichern, laden:  Sichern sie Ihre persönlichen Chiron Daten auf einen externen Datenträger um sie bei Datenverlust oder Computerwechsel wieder laden zu können.
  • Eigenständige Fenster:  Sie können bis zu 30 Horoskope gleichzeitig offen haben und sind frei im Bildschirm positionierbar. In früheren Chiron Versionen konnten die Fenster den Hauptrahmen nicht verlassen.
  • Verschiedene Einstellsätze können gespeichert und benutzt werden.