Planetenbilder

Bestellen

Planetenbilder

Planetenbilder ist ein modernes und einzigartiges Astrologie-Programm, das im Hinblick auf Anwendungsmöglichkeiten und Bedienbarkeit keine Wünsche offen lässt. Es verfügt neben den üblichen Funktionen über die Möglichkeit, Radix-Horoskope und zeitliche Auslösungen (Unterhoroskope) in Linienform darzustellen. Das Programm ist für Windows 7/8/10, sowie Linux konzipiert. Die Mac-Version folgt in Kürze. Sie erhalten den Download und die Lizenz nach dem bezahlten Einkauf per Mail zugestellt.

390,00 €

  • verfügbar
  • Lieferfrist innert 1 Woche1

Stärken von Planetenbilder

Insbesondere die hoch wirksamen Spiegelpunkte können mit dieser Betrachtungsweise viel leichter, d.h. ohne komplizierte Rechnerei, erfasst werden. Selbstverständlich können Sie mit

Planetenbilder auch in der gewohnten Kreisdarstellung, arbeiten. Dort stehen alle gängigen Methoden, wie Transit, Sekundärprogression, Sonnenbogendirektion und Solar zur Verfügung. Zusätzlich lassen sich Paarbearbeitungstechniken wie Synastrie, Composit und Combin darstellen.

 

Eine weitere Stärke des Programms liegt in der umfassenden Berechnung von Halbsummen. Mit Planetenbilder lassen sich Halbsummen im Radix-Horoskop, im Transit, in der Sekundärprogression, im Sonnenbogen und im Paarvergleich darstellen – und zwar auf Wunsch gleichzeitig und in allen gewünschten Winkeln und Spiegelungen. Die zeitgleiche

Darstellung dieser Zusammenhänge ist nach unserem Wissen derzeit mit keiner anderen Software so komfortabel zu erzielen.

 

Das Programm ist für Windows 7/8/10, sowie Mac konzipiert. Mit dem Kauf von Planetenbilder erwerben Sie eine vom Betriebssystem unabhängige Lizenz, mit der Sie auch jederzeit auf ein anderes Betriebssystem umsteigen können. Updates lassen sich bequem über eine Schaltfläche im Programm herunterladen und installieren.

Was kann Planetenbilder?

 

Darstellung von Horoskopen und zeitlichen Auslösungen in Kreis- und Linienform.

 

Methoden und Berechnungen:

  • Halbsummen.
  • Spiegelpunkte.
  • Einzeichnen von Halbsummen in der Lineargrafik.
  • Berechungen mit verschiedenen Teilern, die selbst bearbeitet werden können: Bei Teiler 4 wird z.B.der Tierkreis in vier Abschnitte von jeweils 90° Längez erteilt. Die Abschnitte werden übereinander gelegt, so dass sich alle kardinalen, alle fixen und alle beweglichen Zeichen decken. Die Gesamtlänge verteilt sich auf eine obere und eine untere Hälfte von je 45°. Oberhalb der Linie werden alle kardinalen Zeichen und die fixen Zeichen bis 15° eingetragen, unterhalb der Linie die fixen Zeichen ab 15° und alle beweglichen Zeichen. Die Liniendarstellung des Teiler 4 macht alle Konjunktionen, Oppositionen und Quadrate sichtbar sowie die Spiegelungen an den vier Kardinalpunkten (0° Widder, 0° Krebs, 0° Waage und 0° Steinbock).
  • Beim Teiler 8 entstehen acht Abschnitte von jeweils 45° Länge, die wir uns wieder aufeinander gelegt vorstellen. Die 0°-Punkte der einzelnen Segmente liegen immer bei 0° der kardinalen Zeichen und bei 15° der fixen Zeichen. Die Gesamtlänge verteilt sich oberhalb und unterhalb der Linie auf eine Strecke von je 22° 30’. Oberhalb der Linie liegen alle kardinalen Zeichen bis 22° 30’, alle fixen Zeichen ab 15° und alle beweglichen Zeichen bis 7° 30’. Unterhalb der Linie werden die kardinalen Zeichen ab 22° 30’ eingetragen, alle fixen Zeichen von 0 bis 15° und alle beweglichen Zeichen ab 7° 30’. Das Linear des Teiler 8 macht neben den Winkeln des Teilers 4 auch die Halb- und Anderthalbquadrate sichtbar. Gespiegelt wird an den Punkten 0° kardinal und 15° fix. Ausführliche Informationen zu den Teilern befinden sich im Handbuch.
  • Ephemeridendarstellung in der, je nach gewähltem Teiler, alle Aspektverbindungen, einschließlich Halbsummen und Spiegelpunkten, abgelesen werden können.
  • Markieren von Planeten oder Punkten in der Kreis- oder Lineargrafik, um verbundene Halbsummen, Spiegelpunkte oder Aspekte zu erkennen.
  • Um besser nachvollziehen zu können, wann Auslösungen exakt sind, lassen sich durch Klick in das Linear-Grafik-Fenster vertikale Linien setzen. Diese verschwinden nach einem Doppelklick wieder.
  • Wird in der Kreisdarstellung auf einen Planeten geklickt, wird dieser in der Halbsummenliste links (falls aktiviert) markiert. Die darüber und darunter aufgeführten Werte lassen die Halsbsummen-Verbindungen erkennen.
  • Umfgangreiche Ortsdatenbank.
  • Online-Suche nach Orten aus dem Programm heraus.
  • Solar.
  • Progressionen.
  • Sonnenbogendirektionen.
  • Synastrie.
  • Vierfachdarstellung.
  • in der Lineargrafik auch Mehrfachdarstellung (z. B. Radix, Transite, Progressionen, Solar plus Partnerhoroskop gleichzeitig).
  • Combin.
  • Composit,
  • Heliozentrische Darstellungen.
  • Schnelle und einfache Zeitnavigation.
  • Kommentarfunktion.
  • Aspektliste.
  • Planeten und Punkte: Sonne, Mond, Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun, Pluto, Chiron, Lilith, Aszendent, Medium Coeli, Mondknoten, Widderpunkt.
  • Export und Import von Horoskopdateien in AAF (Astrologisches Austauschformat).
  • Horoskopgrafiken drucken und exportieren.

Planetenbilder-Video - Spiegelpunkte